NATIVE SPEAKER

An 3 Tagen wurde nicht nur „nur“ Englisch gesprochen, sondern auch viel selbständiges Erarbeiten von Themen, British breakfast kochen und essen , sowie die typischen Britischen und Amerikanischen Sportarten trainiert.
Am Freitag gab es dann die Präsentationen der jeweiligen Gruppen.
Der natürliche Umgang mit einer Fremdsprache und den Native Speakern ( Nationalitäten: USA, UK, Südafrika) hat den Horizont der Kinder wieder um ein Stück erweitert. Wir freuen uns bereits auf die nächsten Native Speaker Days…

FOTOS

Kommentare und Pings sind nicht mglich.

Kommentarfunktion deaktiviert.